Traumaauflösung

Wir bleiben oft in früher erlebten Traumen stecken. Für das Rückführen ist es egal, wie weit dieses Trauma zurückliegt. Es kann bis in den Mutterleib zurückliegen oder in frühere Existenzen.

Traumen können sehr vielschichtig sein und in verschiedensten Ebenen „abgespeichert“ sein. Es ist wichtig, dem Trauma zu begegnen, es zu befragen, um es dann in seiner Komplexität entlassen zu können. Oft geht es um steckengebliebene, nicht ausgeführte Handlungen, die uns wie erstarrt dort hängen lassen – meist unbewusst.

Die gute Nachricht ist: Es ist vorbei! Daher hole ich die Seelenanteile (z.B. inneres Kind) dort ab und bringe sie in die Jetztzeit, wo sie ihre Kraft und ihre Potenziale leben können.

Typische Beschwerden in diesem Zusammenhang können sein: Angst- und Panikzustände, chronische Schmerzen, Atembeschwerden, Geistesabwesenheit, Schwächezustände, Schlaflosigkeit, psychosomatische Beschwerden, starke Abneigungen etc.
© 2019 Bianca Telle Kontaktieren Sie mich